Spendenstand 2013: 4135,20 €

mehr info zum Spendenstand!

Porsche Carrera Cup in Hockenheim – Schadensbegrenzung auf höchstem Niveau

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt Norbert Siedler auf den Saisonauftakt im Porsche Carrera Cup zurück: Nach einem völlig verwachsten Qualifying für die Erfolgsmannschaft von Konrad Motorsport, demonstrierte der 29jährige in beiden Rennen enorme Zweikampfstärke, um damit immerhin zwei sechste Plätze und 20 wertvolle Meisterschaftspunkte zu erobern…

Satte 20 Punkte und viel Applaus für einige sehenswerte Überholmanöver nimmt der schnelle Tiroler aus dem Motodrom von Hockenheim mit. „Mehr war von Startplatz 11, beziehungsweise 14 nicht drin“, kommentierte Norbert seine Leistung, die Teamchef Franz Konrad respektvoll als „Schadensbegrenzung auf höchstem Niveau“ bezeichnete.

„Ich war im ersten Rennen sogar auf Podiumskurs, bis mich in der Spitzkehre einer umgedreht hat, und bin danach noch einmal von ganz hinten nach vor gefahren. Unser Rennspeed war also absolut konkurrenzfähig, aber im Qualifying (11./14.) haben unsere Reifen einfach nicht so funktioniert, wie sie funktionieren sollten. Wir haben sofort mit der Fehlersuche begonnen und hoffen, dass wir am kommenden Wochenende am Lausitzring schon im Qualifying vorne mitmischen können.“

Während sich die Auftaktsieger Rene Rast und Sean Edwards (jeweils „Team Deutsche Post by tolimit“) bereits in Hochform präsentierten, sieht sich Norbert als Speerspitze von Konrad Motorsport vorerst noch in der Rolle des Jägers:

„Damit habe ich überhaupt kein Problem, außerdem fehlen mir nur 6 Punkte auf die Top-3. Wir nehmen insbesondere für die ‚Longruns‘ sehr viel positives aus Hockenheim mit. Von daher gehe ich voll motiviert in die nächsten Rennen und werde alles geben, damit ich bald auch für Franz Konrad und seine Mannschaft die ersten Erfolge einfahren kann.“

Die Sport- und Tourenwagenfans sorgten beim Saisonauftakt in Hockenheim übrigens für einen neuen Zuschauerrekord: 142.000 Besucher wollten den Start in die neue DTM-Ära live miterleben und allein am Rennsonntag fanden sich 71.000 Zuschauer im geschichtsträchtigen Motodrom ein.

Media Contact:
Edi Nikolic
Motorsport Management & Sport Consulting
Meierhofgasse 18a, 6361 Hopfgarten, Austria
E-mail: edi.nikolic@aon.at, Cell Phone: +43-676 83 220 430